2. Konzert 2019

Samstag, 5. Oktober 2019, 19 Uhr – Kath. Kirche St. Ulrich, Deidesheim

The Twiolins: Eight Seasons
Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ in Gegenüberstellung mit  kontrastierenden Tangos von Astor Piazzolla.

Marie-Luise Dingler, Violine
Christoph Asmus, Violine/Viola

Nach vielen Jahren auf den Bühnen dieser Welt suchten die Twiolins nach einer neuen Herausforderung und warfen einen Blick in ihre Kindheit, die geprägt war vom „Paten“ der Violine, Gidon Kremer. Seine Interpretation klassischer Musik als auch der Tangos von Astor Piazzolla war die Musik, die zu Hause gehört wurde, als sie klein waren.

Es war ein Abenteuer, die „Vier Jahreszeiten“ von Vivaldi auf zwei Violinen zu reduzieren, aber jede Note wert, die Christoph Asmus arrangierte. Die nächste große Herausforderung: die passende Musik von Piazzolla zu finden. Um den Sound von Buenos Aires – Hitze, Tanz, Melancholie – zu vervollständigen, lud Christoph die Viola in die Twiolins-Besetzung ein, mit der ihr eigenen Tiefe und Schwere.

Die Performance des Duos nimmt den Hörer mit auf eine musikalische Reise durch zwei Jahrhunderte und Hemisphären, bei dem die Grenzen zwischen musikalischen Genres, Kontinenten und Jahrhunderten verschmelzen.

Karten zu € 15,- (erm. € 12,-)

 

Kommentare sind geschlossen.